Transsibirische Eisenbahn im Überblick

Transsibirische Eisenbahn

Erfüllen Sie sich einen Lebenstraum

Die Transsibirische Eisenbahn ist die längste Eisenbahnstrecke der Welt und führt durch die Weiten Russlands und Sibiriens. Sie absolvieren ganz entspannt eine halbe Weltreise, durchfahren 8 Zeitzonen und eine unglaubliche Distanz von bis zu 10.000 km.  Durch beeindruckende Landschaften und vorbei an kleinen Dörfern fährt der Zug zunächst bis zum Ural und passiert dann die Grenze zwischen Europa und Asien. Durch die westsibirische Tiefebene und die Ausläufer des Sajan-Gebirges führt die Bahntrasse weiter bis zum riesigen Baikalsee, einem der tiefsten und wasserreichsten Seen der Welt. Durch das Amur-Gebiet im russischen Fernen Osten erreichen Sie dann die Endstation Wladiwostok.

Reisen Sie auf der Transsib ganz nach Ihrem Geschmack

Linienzug, Sonderzug oder Luxuszug

Das macht die Transsibirische Eisenbahn einzigartig

  • Erleben Sie die bekannteste Bahnstrecke der Welt
  • Authentischer Kontakt mit Land und Leuten
  • Bahnerlebnis Transsibirische Eisenbahn im Linienzug, Sonderzug oder Luxuszug - ganz nach Ihrem Geschmack
  • Höhepunkte: Moskau, Irkutsk, Ust-Orda, Naturerlebnis Baikalsee mit Wanderung, Spezialitätenessen bei einer russischen Gast-Familie
 

Haben Sie Fragen?
Wir sind für Sie da

Bei Fragen zu unseren Bahn-Erlebnisreisen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite. Nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen sie uns an, von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 16 Uhr.

☎ 06172 109-680

Traumroute Moskau – Peking im Video

Reisen Sie per Video mit der Transsibirischen Eisenbahn auf der Traumroute von Moskau nach Peking. Lernen Sie Fakten und Details sowie die einzelnen Stationen dieser einzigartigen Bahn-Erlebnisreise kennen. Erleben Sie die spannende Kombination aus pulsierenden Metropolen und spektakulären Landschaften. Sie führt sie nicht nur zu fantastischen Reisezielen, sondern macht Sie auch mit Land und Leuten sowie der russischen Kultur und Geschichte bekannt.
Gute Reise!

Bahn-Erlebnisreisen auf der Transsibirischen Eisenbahn

Mit dem Linienzug Land und Leute kennenlernen

Wünschen Sie weitere Informationen zu Ihrer Traumreise?
Füllen Sie bitte dieses Formular aus und Sie erhalten unverbindlich weitere Auskünfte und Details zu Ihrem Reisewunsch. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Für einen Rückruf wählen Sie bitte Ihren Wunschtag aus und vermerken Ihr bevorzugtes Zeitfenster. Unsere Experten rufen Sie gerne innerhalb unserer Servicezeiten von Mo.-Fr. 08:30 bis 20:00 Uhr unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer zurück.


Die Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ja, ich möchte auf meine Interessen zugeschnittene Werbe- und Webangebote per Post und/oder E-Mail erhalten. Dafür erlaube ich der Ameropa-Reisen GmbH mein Kauf- und Nutzungsverhalten zu analysieren und ein personenbezogenes Profil zu erstellen. Ich habe jederzeit die Möglichkeit meine Einwilligung gemäß der Datenschutzerklärung zu widerrufen.
* Pflichtfelder bitte ausfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Alternative Angebote auf der Strecke der Transsib

Destinationen der Transsibirischen Eisenbahn

Holzhaus in Irkutsk - © olivercesarritz - stock.adobe.com

Auf der Strecke der Transsibirischen Eisenbahn absolvieren Sie ganz entspannt eine halbe Weltreise. Sie durchfahren 8 Zeitzonen und eine unglaubliche Distanz von bis zu 10.000 km. Die Transsib hält an vielen aufregenden russischen Städten an, die alle ein Ausflug wert sind.

Jekaterinburg ist nicht nur die Hauptstadt des Urals, sie ist auch die viertgrößte Stadt Russlands und ein Treffpunkt der Kontinente Europa und Asien. Die drittgrößte Stadt Russlands und gleichzeitig größte Stadt Sibiriens ist Novosibirsk. Diese ist für ihre besonders gastfreundlichen Landsleute bekannt. Irkutsk ist das Zentrum Ostsibiriens an der Angara und gehört zu den ältesten und schönsten Städten Sibiriens. Ganz in der Nähe liegt der größte und älteste See der Welt: der Baikalsee.

Nicht zu vergessen sind diese Städte:

  • Europas östlichste Millionenstadt Perm
  • Omsk Hauptstadt der Oblast Omsk
  • Die wohlhabende, dynamische und geschichtsträchtige Stadt Krasnojarsk 

Fremde Kulturen kennenlernen

Bahnerlenbnis Transsib - © Frank Wagner/stock.adobe.com

Auf den Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn haben Sie die Möglichkeit, uralte Kulturen wie die der Schamanen kennenzulernen. Wenn Sie das burjatische Nationalmuseum besuchen, können Sie mehr über die Geschichte und die Bräuche der Burjaten kennenlernen. Das Highlight ist, dass Sie ein Schamanenritual hautnah miterleben dürfen. Nach Durchführung des Rituals sind Sie, dem Glauben der Schamanisten nach, „sauber". Außerdem bekommen Sie die einzigartige Gelegenheit in einer echten burjatischen Jurte den burjatischen Tee probieren zu dürfen, gefolgt von Spezialitäten der Region. Am nördlichen Ende von Khuzir gelegen, erheben sich dort, zwei kalkmarmorne Spitzen Schamanenfelsen, aus dem Wasser und sind ein Heiligtum des Schamanismus.

Wunderbare Natur

© Roland E. Jung
Auf einer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn erleben Sie nicht nur die, an der Transsibirischen Eisenbahn liegenden Städte, sondern lernen die Natur rund um den Baikalsee kennen.
Auf gewaltigen Brücken überqueren Sie die Ströme Wolga, Irtysch, Ob, Jenissej und erreichen schließlich von Irkutsk aus den von Bergen umgebenen gewaltigen Baikal, die „Perle Sibiriens“, das „Russische Meer“. Mit 673 km Länge und bis zu 82 km Breite und 1.620 m Tiefe ist es der tiefste und einer der wasserreichsten Seen der Welt. Die wilde Schönheit Sibiriens erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt auf der größten, 72 km langen und bis zu 13 km breiten Baikal-Insel Olchon mit ihren spektakulären Steilküsten.

Legendär. Einzigartig. Atemberaubend.

So beschreiben Reisende gerne die Transsibirische Eisenbahn – auch kurz Transsib genannt. Als eine der wichtigsten Bahnstrecken Russlands, verbindet die zwischen 1890 und 1905 gebaute Transsib-Strecke die russische Hauptstadt Moskau mit Wladiwostok, der russischen Metropole am Pazifik. Mit knapp 10.000 km und über 400 Bahnhöfen ist die Transsibirische Eisenbahn die längste Eisenbahnstrecke der Welt und führt über größtenteils weites und unberührtes Land. Wie die meisten Bahnstrecken Russlands, wurde auch die Transsibirische Eisenbahn in der russischen Breitspur, mit einer Spurweite von 1.520 mm gebaut. Ursprünglich wollte das russische Zarenreich mit dem Bau der Transsibirischen Eisenbahn den Handel zwischen Europa, Russland und China revolutionieren und so den eigenen Einfluss stärken und Sibirien wirtschaftlich erschließen. Heute verkehren die meisten Züge zwischen Moskau, Irkutsk und dem Baikalsee in Russland, durch Ulaan Baatar, der Hauptstadt der Mongolei, bis Peking in China. 15 Tage dauert diese einmalige Reise. Viel Zeit um unterwegs die einmaligen Ausblicke über das weite, offene Land zu genießen und die fremden Kulturen zu entdecken.